Der Veranstaltungstermin liegt in der Vergangenheit. Alle Veranstaltungen »

Sudhaus - Peripherie, Ausstellung: Sepp Buchegger • „echt jetzt

Informationen

Zeichnungen und Objekte

Sepp Buchegger, verheiratet, Jahrgang 1948, ist aufgewachsen in Bayreuth und studierte Sport- und Politikwissenschaften in Tübingen, wo er seit 1971 lebt.

Seit Schülerzeitungszeiten zeichnend, kam er 1972 über Zeichnungen für eine Ausstellung des Ludwig – Uhland – Instituts zu den Olympischen Spielen in München mit dem Schwäbischen Tagblatt in Kontakt.

Seit 1973 veröffentlichte Sepp Bucheger erste Arbeiten im Schwäbischen Tagblatt, dessen damaliger Chefredakteur Christoph Müller, ihn nach und nach in die Redaktion einbaute, der er bis heute als freier Mitarbeiter angehört.
Nach dem Studium begann Sepp Buchegger, statt des Lehrerdaseins eine langjährige Tätigkeit fürs Fernsehen, wo er für SWF und ARD politische Bildergeschichten zeichnete.

Dazu kam noch die Gestaltung von Plakaten, Comics und Buchillustrationen, immer mit dem Tagblatt – sprich Tübingen – als Mittelpunkt, unermüdlich das lokale Geschehen kommentierend.

Während seiner bis heute andauernden zeichnerischen Arbeit für das Schwäbische Tagblatt sowie für andere Zeitschriften und Medien, sind über die Jahre mehrere tausend Zeichnungen entstanden, von denen eine kleine Auswahl in Sepp Bucheggers Ausstellung „echt jetzt“ in der Galerie peripherie zu sehen sein wird.

Aufgrund der amtlichen Corona-Sicherheitsvorschriften muss die Eröffnung der Ausstellung unter Einhaltung der Sicherheitsvorschriften stattfinden (Mindestabstand, Maskenpflicht).
Bei Bedarf erhalten Sie beim Besuch der Eröffnung oder der Ausstellung eine Einwegmaske.

Der Biergarten hat geöffnet.

Mehr anzeigen »

http://www.seppbuchegger.de

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.