Der Veranstaltungstermin liegt in der Vergangenheit. Alle Veranstaltungen »

Kennen Sie Tübingen? Virtuelle Expeditionen in die Tübinger Unterwelt

In Outlook/iCal übernehmen

Informationen

Unterirdisches Tübingen: Die Gewölbe des Ammerkanals und die Brunnenstube des Marktbrunnens

Die sommerliche Führungsreihe präsentiert in diesem Jahr Orte in der Stadt, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind. Die virtuellen Expeditionen führen in die Tübinger Unterwelt. Interessierte können die Führungen auf der städtischen Internetseite mitverfolgen. Die Streams sind bei den einzelnen Themen eingebunden und stehen auf dem städtischen Youtube-Kanal. Wer eine Führung verpasst hat, kann diese auch im Nachhinein auf dem städtischen Youtube-Kanal anschauen.


Mit Unterstützung der Kommunalen Servicebetriebe und des Stadtarchivs erkundet die Führung einen mittelalterlichen Tunnel tief unter dem Asphalt der Mühlstraße. Der Durchstich des Österbergs zwischen Ammer- und Neckartal gehört zu den größten Ausbaumaßnahmen des Ammerkanals im späten Mittelalter. Die gigantische Baumaßnahme brachte ein zusätzliches Gefälle von 8,5 Metern und erlaubte den Betrieb von drei weiteren Mühlen.

Durch den neuen Graben – an der Stelle der heutigen Mühlstraße – wurde der Kanal direkt in den Neckar abgeleitet. Dafür waren auch unterirdische Gewölbe erforderlich, die bis heute erhalten und funktionstüchtig geblieben sind.

Weitere Veranstaltung:

24. August: Die Pest in Tübingen

Mehr anzeigen »

http://www.youtube.com/playlist?list=PLDNgG_2-mVQp2F9b3lJ9Zk7wv6Q_kADzl

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.