Der Veranstaltungstermin liegt in der Vergangenheit. Alle Veranstaltungen »

Hölderlin 2020 – Hölderlins Orte – Fotografien von Barbara Klemm

In Outlook/iCal übernehmen

Informationen

Sie hat den Mauerfall, Willy Brandt, Andy Warhol und Joseph Beuys fotografiert. Doch wie fängt man einen längst verstorbenen Dichter mit der Kamera ein? Zum Jubiläumsjahr 2020 hat Barbara Klemm gemeinsam mit der Universitätsstadt Tübingen eine Wanderausstellung zu „Hölderlins Orten“ entwickelt, die sie mit einem Gespräch über ihre Kunst des Fotografierens eröffnet.

Nicht der...

Sie hat den Mauerfall, Willy Brandt, Andy Warhol und Joseph Beuys fotografiert. Doch wie fängt man einen längst verstorbenen Dichter mit der Kamera ein? Zum Jubiläumsjahr 2020 hat Barbara Klemm gemeinsam mit der Universitätsstadt Tübingen eine Wanderausstellung zu „Hölderlins Orten“ entwickelt, die sie mit einem Gespräch über ihre Kunst des Fotografierens eröffnet.

Nicht der Dichter selbst stand hier im Zentrum, sondern sein Blick auf die Landschaften, die zum Gegenstand seiner Gedichte geworden sind. Diesen Blick hat Barbara Klemm mit der Kamera eingefangen. Ergänzend durchsuchte sie ihr eigenes Archiv auf Schauplätze aus Hölderlins Werken, wie etwa die Schweizer Alpen, Bordeaux, den Ätna oder Griechenland. Auf diese Weise näherte sich die Fotografin, deren Werke in das ikonografische Gedächtnis der Bundesrepublik eingegangen sind, dem Dichter, der wie kein anderer die Grenzen der deutschen Sprache ausgelotet hat.

Mehr anzeigen »

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.