Der Veranstaltungstermin liegt in der Vergangenheit. Alle Veranstaltungen »

Cara Romero: Native American Photography

In Outlook/iCal übernehmen

Informationen

Sie spielt mit Klischees, um an anderer Stelle bewusst damit zu brechen: Die Kunstfotografin Cara Romero setzt sich in ihren Werken mit der kulturellen Herkunft und der Identität der amerikanischen Ureinwohner auseinander. Ihre Werke fordern heraus, provozieren und durchbrechen alte Muster und klassische Vorstellungen über Native Americans: Sie zeigen sie in unserer heutigen Gesellschaft, mal klassisch, mal modern, aber immer inszeniert und passend in Szene gesetzt. Romeros Aufnahmen reißen mit, faszinieren und regen zum Nachdenken an, da sie mit Stereotypen spielen, Rollenbilder in Frage stellen und so die Besucher*innen aus ihrer Komfortzone locken.

Romero wurde 1977 in Inglewood, Kalifornien geboren und wuchs auf der Chemehuevi Valley Indian Reservation auf. Sie studierte am Institute of American Indian Art in Santa Fe und der Oklahoma State Universität Film, Bildende Kunst, digitale Medien, Journalismus und Werbefotografie. Ihre Werke werden unter anderem im Autry Museum in Los Angeles, Kalifornien, dem Smithsonian Museum of the American Indian in Washington D.C. und dem American Museum in England ausgestellt.

Artist Talk: Mo. 3.2. 19:15 mit Cara Romero im d.a.i.

Beachten Sie: kostenlose Führungen durch die Ausstellung sind auf Anfrage möglich: 07071 795 26-0

In Kooperation mit INDIANER INUIT: Das Nordamerika Filmfestival Stuttgart

Mehr anzeigen »

https://www.dai-tuebingen.de/events/cara-romero-native-american-photography.html

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.